Mit über 50.000 Artikeln immer passend ausgerüstet
Versandkostenfrei in Deutschland ab 99 €
Handbuch City-Survival

Handbuch City-Survival

90211
12,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Kurzbeschreibung
Über 100 detaillierte Zeichnungen demonstrieren einfache Verteidigungstechniken, die helfen, sich vor Handtaschenklau bis zu Messerattacken richtig zu schützen.
Bewertungen
Bewertung schreiben
Die Veröffentlichung Ihrer Bewertung kann bis zu 24 Stunden dauern.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor: John "Lofty" Wiseman
162 Seiten, 21 sw-Abbildungen, 92 Zeichnungen, 205 x 140 mm, broschiert
ISBN 978-3-613-50336-6
Unsere Städte sind unsicher geworden. Nie zuvor war in unserer Gesellschaft so viel latente Aggressivität und offene Gewalt zu erleben wie in den letzten Jahren. Immer mehr Männer und Frauen fühlen sich auf der Straße unbehaglich, wenn sie alleine unterwegs sind. Kein Wunder, dass das Security-Geschäft blüht. Doch nicht jeder kann oder will sich rund um die Uhr bewachen lassen und die Polizei kann nicht in jeder U-Bahnstation präsent sein. Trotzdem braucht niemand seine persönliche Sicherheit dem Zufall zu überlassen, denn das Einmaleins des effektiven Selbstschutzes lehrt dieses Buch. Fern jeder Rambo-Mentalität zeigen die Selbstverteidigungs-Profis des SAS mit alltagstauglichen Tricks, wie man sich selbst am besten schützt. Es zeigt, wie man durch selbstbewusstes Auftreten und vorausschauendes Handeln Konfrontationen vermeidet. Wie man Aggressoren beruhigt, sich rechtzeitig in Sicherheit bringt, Hilfe herbei ruft und was zu beachten ist, wenn man im öffentlichen Nahverkehr oder im eigenen Auto unterwegs ist. Über 100 detaillierte Zeichnungen demonstrieren einfache Verteidigungstechniken, die helfen, sich vor Handtaschenklau bis zu Messerattacken richtig zu schützen. Darüber hinaus erklärt es, wie man vermeidet, dass man von Unbeteiligten irrtümlich als Aggressor identifiziert wird, und sich später vor Gericht wiederfindet, während der eigentliche Täter lächelnd auf der Zeugenbank sitzt.
Zuletzt angesehen