Mit über 75.000 Artikeln immer passend ausgerüstet
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab 99 €

SwissEye S.W.A.T. Schutzmaske Pro

617062.001

SwissEye S.W.A.T. Schutzmaske Pro

617062.001
79,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Kurzbeschreibung
Die Swiss Eye® S.W.A.T. Mask Pro Schutzmaske überzeugt durch splitterfreie Polycarbonatscheiben und einem schwer entflammbaren Neoprenkorpus. Sie eignet sich z.B. für Einsätze in der kalten Jahreszeit.
Material
Brillengläser: 100% Polycarbonat; Obermaterial Maskenkörper: Neopren, Innenfutter; Velour
Bewertungen
BEWERTUNG SCHREIBEN
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beschreibung
Die Swiss Eye® S.W.A.T. Pro überzeugt durch splitterfreie Polycarbonatscheiben, die nach strenger Sicherheitsnorm EN 12312-1 gefertigt sind. Sie bieten 100% UVA-, UVB- und UVC-Schutz bis 400 nm und garantieren allerhöchste Qualität ohne Verzerrungen oder fehlerhafte Abbildungen. Die Polycarbonatscheiben besitzen zudem eine spezielle Antifog/Antiscratch-Beschichtung, die das Beschlagen und Zerkratzen der Brillenscheiben verhindert. Zusätzlich zur Antifog-Beschichtung, besitzen die Gläser der S.W.A.T. Pro Belüftungslöcher im oberen und unteren Bereich. Die Gläser sind mit Druckknöpfen mit der Neoprenmaske verbunden und können so leicht entfernt und ausgewechselt werden. Die Neopren Maske besteht aus schwer entflammbaren Material. Sie besitzt Mund- und Nasenlöcher und lässt sich hinten durch einen Klettverschluss einstellen. Die S.W.A.T. Mask Pro eignet sich u.a. für Einsätze in der kalten Jahreszeit.
 
Zertifiziert nach CE EN 12312-1; ANSI Z87.1 und  STANAG 2920.
 
Details:
Neopren Maske mit Velour auf der Innenseite.
Schwer entflammbares Material.
Ventilationslöcher für Mund und Nase.
Löcher im Bereich der Ohren.
Einstellbar durch Klettverschluss.
Polycarbonatscheiben mit Antifog/Antiscratch-Beschichtung und Ventilationslöchern.
100% UVA-, UVB- und UVC-Schutz bis 400 nm (Nanometer).
 
Inklusive Wechselscheibe Clear.
 
Gewicht: ca. 100 g.
 
EN 12312-1
Diese Norm entspricht der deutschen DIN-Norm und beschreibt u.a. die gesetzlichen Vorschriften / Mindestanforderungen für Sonnenbrillen für den allgemeinen Gebrauch sowie die Anforderungen an Schutzfilter.
 
STANAG 2920
Der Test STANAG 2920 ermittelt die V-50-Werte für die ballistische Schutzausrüstung. V-50 wird als Mittelwert aus der durchschnittlichen niedrigsten Geschwindigkeit des Beschusses mit vollständiger Durchdringung (Durchschuss)  und der höchsten Geschwindigkeit mit teilweiser Durchdringung (Steckschuss) kalkuliert.
 
ANSI Z87.1
ANSI Z87.1 ist ein wichtiger Standard für alle Schutz- und Sicherheitsbrillen in den USA.
Dieser Standard deckt viele Arten an Schutzbrillen ab: Bügelbrillen, Goggles, Gesichtschutzmasken aber auch die Brillen mit und ohne Korrektionseinsatz. ANSI Z87.1 gibt allgemeine Anforderungen an die Schutzbrille als auch die Testmethoden an.
Die allgemeinen Anforderungen beinhalten die optische Qualität der Brille, die Lichtdurchlässigkeit, die zulässigen Brechkräfte und die Klarheit bei den durchsichtigen Scheiben. Die allgemeinen physischen Anforderungen sind keine scharfen Kanten und keine Defekte, die dem Träger Unannehmlichkeiten oder Verletzungen zuführen können. Ebenso wird auch das minimale Sichtfeld geprüft um sicherzustellen, dass der Nutzer dadurch nicht eingeschränkt oder gestört wird. Der sogenannte „Drop-Ball-Test" wird nur dann angewendet, wenn kein Test zum Schutz gegen Partikel bei hoher Geschwindigkeit und mit hoher Masse durchgeführt wird. Die Schutzbrille soll auch beständig gegen Entflammbarkeit und Korrosion (falls es Metallpartien gibt) sein. Außerdem soll die Schutzbrille nach ANSI Z87.1 einen guten lateralen Schutz gewährleisten. Die Tests mit Partikeln mit hoher Masse und hoher Geschwindigkeit gelten erst dann bestanden, wenn es keine Splitter in der Innenseite der Schutzbrille, keinen Durchschuss und keinen Riss auf der Scheibe gibt.
ANSI Z87.1 definiert auch die Anforderungen zum Schutz gegen optische Strahlung. Neben den verbreiteten Industriefiltern (Infrarot und Sichtlichtfilter zum Schweißen) wird auch der Schutz gegen Ultraviolettlicht definiert. Ein guter UV-Schutz ist für eine ballistische Brille unabdingbar. Alle Scheiben unserer Tacticalbrillen bieten dementsprechend den höchsten UV-Schutz bis zu 400 nm.
Zuletzt angesehen