Camelbak
   

Camelbak

Eine Idee wird aus dem dringendsten menschlichen Grundbedürfnis geboren: DURST

 

Rückblende: es ist das Jahr 1988.

Der Fahrrad-Enthusiast Michael Eidson befindet sich im "Hotter'N Hell 100", dem wirklich extrem heißen 100 Meilen Straßenrennen in der zermürbenden Sommerhitze von Witchia Falls, Texas.

Wasser ist entscheidend für das Überleben beim Fahrradrennen, und es gibt nur wenige Plätze zum Füllen einer Wasserflasche. Eidson, von Beruf Rettungssanitäter, beschließt einen Infusionsbeutel mit Wasser zu füllen und diesen in einen weißen Strumpf zu stecken. Dann montiert er die Vorrichtung auf die Rückseite seines Fahrrads, führt den dünnen Schlauch über seine Schulter und klemmt ihn mit einer Wäscheklammer an seinem Shirt fest. – „Hands-free-Hydration“ ist geboren.

 

CamelBak ist der Entwickler und weltweite Marktführer in Sachen "freihändiger" Trinksysteme bzw. Flüssigkeitszufuhr, sogenannter Hands-free-Hydration. Die ersten CamelBak Trinksysteme erwiesen sich vor vielen Jahren unter US Spezialeinheiten sehr schnell als Geheimtipp, weil sie ihnen das Trinken in den verschiedensten Missionen, in technisch anspruchsvollem Terrain und bei jedem Einsatzszenario ermöglichten, ohne die Hände von der Waffe nehmen zu müssen oder die Aufklärung zu vernachlässigen.

Nachdem wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass Dehydrierung zu Aufmerksamkeits- und Konzentrationsverlust sowie körperlichem Leistungsabfall führt wurden die CamelBak-Systeme schnell in vielen militärischen und polizeilichen Einheiten auf allen Kontinenten als fester Ausrüstungsbestandteil ausgegeben.

 

Camelbak ist weltweit zum Synonym für Hydration (Flüssigkeitszufuhr) geworden.

Sein Slogan ist Fakt: HYDRATE OR DIE

 

 

Recon Company ist Camelbak-Military Distributor für Händler in Deutschland und Österreich.

 

Zuletzt angesehen